QR-Rechnung

  • 0

QR-Rechnung

Tags : 

Schon lange angekündigt, nun endlich soll die neue QR-Rechnung die bekannten roten und orangen Einzahlungsscheine ablösen. Ab 30.06.2020 dürften die Ersten in die Schweizer Haushalte flattern.

Wir haben bereits hier schon darüber berichtet.
Der Grund für den Wechsel liegt einerseits in der vereinfachten Handhabung im digitalen Bereich, anderseits in der Umstellung des Schweizer Zahlungssystems. Post und Banken verwenden einen gemeinsamen Standard, welcher auch international kompatibel ist.

Was genau bedeutet das?
Keine Angst, die alten Einzahlungsscheine werden noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Die Nutzung des QR-Codes soll vorläufig noch nicht zur Pflicht werden und parallel zu den heutigen Einzahlungsscheinen verwendet werden können.
Für Private, welche online Banking nutzen, vereinfacht sich das einlesen massiv. Per Smartphone App oder der entsprechenden Applikation auf dem Computer wird der Code eingelesen. Das mühsame eintippen der Referenznummer entfällt komplett.

Zusätzlich zum Code sind die Zahlungsinformationen auch immer noch manuell aufgeführt, falls der Scann nicht funktionieren sollte. Auch Einzahlungen am Post-/Bankschalter sind wie gehabt möglich.