Windows Vista wird ausgemustert, Windows 7 folgt Schritt für Schritt

  • -

Windows Vista wird ausgemustert, Windows 7 folgt Schritt für Schritt

Im April 2017 stellt Microsoft den Support für Windows Vista ein, welches seit 2007 auf dem Markt ist. Microsoft wird danach weder kostenlose noch kostenpflichtige Unterstützungsoptionen anbieten und auch keine Onlineupdates für technische Inhalte mehr zur Verfügung stellen. Ebenfalls sind Internet Explorer 9 und Security Essentials betroffen. Das Unternehmen warnt auch hier vor Sicherheitsrisiken.

Prüfen Sie daher unbedingt Ihr Windows System und kontaktieren Sie uns bei Unsicherheiten.

Im Oktober 2009 erschien Windows 7 als Nachfolger von Windows Vista. Acht Jahre später entspricht auch dieses Betriebssystem nicht mehr den heutigen Ansprüchen der modernen Technologie und Microsoft läutet langsam den Abschied von Windows 7 ein. Der grundlegende Support wurde schon vor zwei Jahren eingestellt. Ab dem 14. Januar 2020 werden dann auch keine Sicherheits-Updates und Aktualisierungen, sowie kein technischer Support mehr zur Verfügung stehen.

Auch wenn der Support erst in drei Jahren eingestellt wird, sollten sich vor allem auch Firmen frühzeitig mit einem Umstieg beschäftigen.

Wir empfehlen daher allen Nutzern einen Umstieg auf Windows 10. Microsofts aktuellstes Betriebssystem läuft stabil und zeigt keine erheblichen Sicherheitsmängel auf.