Tag Archives: Einstellungen

  • 0

Touchpad – fast so gut wie eine Maus oder besser?

Tags : 

Ein Notebook Touchpad kann mehr als nur mit einem Finger per Klick bedient zu werden. Mit Fingergesten kann gescrollt, gezoomt und die Fenster gewechselt werden.

Bevor Sie die Funktionen ausprobieren, sollten Sie erst Ihre Windows 10 Einstellungen überprüfen. Manche Funktionen können dort eingeschränkt werden. Gehen Sie dazu auf Start/Einstellungen/Geräte/Touchpad und wählen Sie die nötigen Einstellungen aus.

Mit zwei Fingern

Scrollen
Eine der besten Funktionen: Legen Sie zwei Finger auf das Touchpad und ziehen Sie diese nach oben oder unten, je nachdem in welche Richtung Sie scrollen möchten.

Zoomen
Legen Sie zwei Finger auf das Touchpad und ziehen diese diagonal auseinander um zu vergrössern, zusammen um wieder zu verkleinern.

Rechtsklicken
Tippem Sie mit zwei Fingern auf das Touchpad um einen Rechtsklick auszulösen.
 

Mit drei Fingern

- Tippen Sie mit drei Fingern gleichzeitig auf das Touchpad und die Suchfunktion unten links erscheint.
- Legen Sie drei Finger auf das Touchpad und fahren Sie nach oben. Nun öffnet sich die Taskansicht von Windows mit allen aktiven Fenstern.
- Legen Sie drei Finger auf das Touchpad und fahren Sie nach unten. Falls Sie sich noch in der Taskansicht befinden, stellt sich die normale Arbeitsansicht wieder her, falls nicht gelangen Sie zum Desktop. Wiederholt man die Geste wieder nach oben, erscheint die Arbeitsansicht wieder.
- Wischen Sie mit drei Finger nach links oder rechts und wechseln Sie zwischen geöffneten Fenstern.
 


  • 0

Programme per Tastendruck öffnen

Tags : 

Bis zu neun Programme können mit der Windows Taste geöffnet werden:

- Heften Sie dazu alle Ihre Lieblingsprogramme an die Taskleiste an.
- Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Icon und wählen Sie «An Taskleiste anheften».

Nummerieren Sie einfach im Geiste die Programme in Ihrer Taskleiste von links nach rechts von 1-9 durch. Drücken Sie die Windows Taste plus die Zahl von dem zu öffnenden Programm.
 


Als Beispiel: hier wäre Teamviewer Windowstaste plus Nr.1, Desktop Nr. 2, Firefox Nr.3 und Outlook Nr. 4.
 


  • 0

Suchfeld anpassen

Tags : 

Die Windows Suche ist unglaublich praktisch, um Programme schnell und ohne scrollen zu finden.

Die Suche kann entweder ausgeblendet oder in einer der zwei nachfolgenden Varianten dargestellt werden:

- Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste in die Taskleiste und gehen Sie mit dem Mauszeiger hoch zu "Suchen"

- Wählen Sie "Ausgeblendet" um das Suchfeld auszublenden

- Wählen Sie "Suchsymbol anzeigen" und es erscheint nur die Lupe

- Wählen Sie "Suchfeld anzeigen" um das ganze Suchfeld anzuzeigen


  • 0

POP3 oder IMAP

Tags : 

Wenn Sie eine E-Mail erhalten, wird diese zuerst an Ihren Server geschickt und dort für Sie bereitgestellt. Doch wie gelangt die Nachricht dann zu Ihnen?

Es gibt zwei gängige Varianten, POP3 oder IMAP, welches sogenannte Verbindungsprotokolle sind.
Wie unterscheiden sich die beiden Protokolle?

1. POP3
POP3 was so viel wie «Post Office Protokoll Version 3» heisst, ist das Ältere der beiden Protokolle. Es holt die E-Mails vom Server ab und speichert diese in Ihrem E-Mail-Programm ab. Wird nichts anderes vereinbart, werden die E-Mails nach der Abholung auf dem Server gelöscht.

2. IMAP
IMAP ist das Neuere, moderner Protokoll und heisst so viel wie «Internet Message Access Protokoll». Es holt die E-Mails ebenfalls beim Server ab, lädt diese in Ihr E-Mail-Programm und hinterlässt, anders als bei POP3, eine Kopie der Nachricht auf dem Server. Bei jeder neuen Verbindung mit dem Server werden neue E-Mails und der Status der bereits gelesenen E-Mails synchronisiert. Wird eine E-Mail z.B. als gelesen markiert, ist dieser Zustand auf dem Server gespeichert und wird auf allen Geräten gleich angezeigt. Die E-Mails belegen auf Ihrem Server, so den Ihnen zur Verfügung stehenden Speicherplatz.
 


Welches Protokoll ist nun das Richtige für mich?

Das kommt ganz auf Ihre Gewohnheiten an. POP3 eignet sich eher, wenn nur eine Person vom selben Computer die E-Mails abruft. IMAP ist dann praktisch, wenn dieselben E-Mails von mehreren Personen oder von mehreren Geräten (z.B von unterwegs via Smartphone, Tablet etc.) abgerufen werden.
 


  • 0

Darf es etwas anderes als Standard sein?

Tags : 

Standardmässig erscheint bei Windows 10 der Hintergrund in weiss. Wer es aber lieber dunkler möchte, kann die Einstellung auf schwarz resp. dunkel ändern.

Und so geht`s:

1. Öffnen sie via das Startmenü die Einstellungen (Zahnradsymbol)
2. Klicken Sie auf «Personalisieren» und wählen links im Menü «Farben» aus
3. Scrollen Sie etwas nach unten und wählen bei «Standard-App-Modus»         «Dunkel»   aus.
 

Nun erscheint der Hintergrund dunkel. Zum Ändern einfach wieder auf «Hell» klicken.

Dunkle Variante der Windows Einstellungen.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

  • -

Windows 10 Creators Update, mehr Einstellungen, bessere Übersicht

Tags : 

Die Einstellungen, welche man in Windows 10 via den Startbutton erreicht, wurden überarbeitet und neu aufgeteilt. Bereiche wie Netzwerk und Internet oder Geräte sind jetzt besser und übersichtlicher strukturiert. Auch sind neue Kategorien dazu gekommen. So können zum Beispiel Apps (vorher unter Programme & Funktionen) in einem eigenen Ordner verwaltet werden. Diverse neue Assistenten zur Problemsuche- und Behebung von Konflikten im Bereich Update und Sicherheit sollen einem das Prozedere erleichtern.
Der Bereich Einstellung löst langsam aber sicher die Systemsteuerung ab. Zukünftig wird man also wahrscheinlich alle möglichen Einstellungen nur über diesen Bereich verwalten können.